Der Fensterwechsel

Keine Frage, die edlen Standard Kellerfenster aus verzinktem Stahl, Einfachverglasung und noblen Gitterflügeln mit Zwangsbelüftung sind ein Designklassiker der ersten Güte und es blutet mein Herz beim Gedanken, mit einer Trennscheibe den Rahmen rauszufetzen.

 

Nein, nicht ganz.

 

Denn akustisch und thermisch gesehen, sind diese grauen Tränendrücker eine wahre Katastrophe.

 

Ein Besuch beim hiesigen Baumarkt löste das Problem aber schnellstens. Ende März sollten die neuen Teile hier sein. Der Einbau wird interessant!

Wird nur noch selten in Natura gesehen: Das Kellerfenster im Gitterlook anno 1989.

 

Zur Zeit noch eingebaut, aber nicht mehr lange! Wird seine neue Heimat im Herbstprojekt finden: Dem Glashaus!

 

 

 

 

Selbst eingebaut (Google sei Dank) und die Stille kehrt ein - schaut dann so aus:

 

 

 Sodann, auf zu Phase4 - der Boden wird verlegt!

Song des Monats:

Bild des Monats:

2020 02 15 - Hab mir ein neues Audio Interface für mein tonales Studio angeschafft:

Ein Antelope GOLIATH - seines Zeichens 32 Ein- und Ausgänge in einer wirklich beeindruckenden Soundqualität! Oh Yeah!