Black Beauty

                      Streckenlänge:                       ca. 63km

                      Straßenbelag:                         Asphalt / Kies / Schotter

                      Profil:                                      bergauf und bergab

                      Geschätzte Fahrtzeit:             3h 30m

                      Höchste Erhebung:                ca 510m

                      Höhenmeter:                          genug

Zur Strecke: Es geht sogleich zur Sache: von Perg über den alten Ziehberg (wie das anno dazumal mit Rössern und schwerbeladenen Wagen geschafft haben, ist mir ein Rätsel) nach Pasching, nach einer ausgedehnten Kehre (wegen dem Pferdeschweif) wieder zurück und hinab ins Naarntal folgt ein kühler Streckenabschnitt der Naarn flussaufwärts bis zum Kraftwerk Kegelschmiede.

 

Über die Brücke rechts rein führt die nächste Steigung über einen Forstweg hinauf bis Asching (ÖAMTC-Mountainbike Strecke).

 

In Folge geht's, grob gesagt, über Pragtal runter nach Altenburg und auf der Pabneukirchnerstrasse rauf nach Münzbach und weiter bis zur Firma "Konstant".

 

Man nehme die rechte Abzweigung und genieße nicht nur endlich wieder radfahrfreundlich verkehrsruhiges Terrain, sondern auch den Ausblick ins Käfermühlbach-Tal mitsamt dem Schloss Innernstein.

 

Runter geht es bis zur Münzbacherstrasse, dann nach links ca. 800m und rechts rauf bis zur Obernstrasse. Einen guten Kilometer rechts geht's dann links den Obergaisberg weit runter Richtung Roisenberg und in Folge nochmal runter nach Puchberg.

 

Ein paar Meter entlang der B3 kommt dann Deiming, zuwi zum Bio-Mostheuriger Englhof und vorbei nehme man den landwirtschaftlichen Kiesweg in Richtung Baumgartenberg, hier über den neuen Bahnübergang und dann direkt weiter nach Mitterkirchen-City. Von hier geradeaus nach Wagra und Labing, dann Richtung Puchberg auf halber Strecke links rein übern Kiesweg bis nach Arbing.

 

Dann die B3 (ja, ich weiß - bei dem Verkehr ist nicht schön fahren) bis zum Schloß Auhof, links rein quere man die B3 und weiter Richtung Naarnfluß. Über die Brücke rüber, links weiter auf dem Kiesweg bis zur dritten Renaturierung und dann über Baumgarten und die "Sauhoid" zurück nach Perg.

 

Anmerkung am Rande:

Für eine schnelle abendliche Ausfahrt ist die Strecke etwas zu lang geraten :)

Die Oberschenkel haben geglüht - haha!

 

 

 

 

Perger E-Werk

Kraftwerk Kegelschmiede

 

 

 

Schloss Innernstein

 

 

 

Bio-Mostheuriger Englhof in Deiming

 

 

 

Schlossberg von Arbing

Song des Monats:

Bild des Monats:

2020 02 15 - Hab mir ein neues Audio Interface für mein tonales Studio angeschafft:

Ein Antelope GOLIATH - seines Zeichens 32 Ein- und Ausgänge in einer wirklich beeindruckenden Soundqualität! Oh Yeah!