Man kennt sein Equipment und weiß um die Qualitäten der Fahrer. Man führt und läßt sich führen. Man ist sensibel und wittert jeden Regentropfen. Man wird sich bewußt, dass auch mieses Wetter schön sein kann. Alles eine Sache des Betrachtungswinkels.

 

Eine schnelle Sache: die Aisttal-Tour

 

Gut geplant ist halb gewonnen: die Kamptal-Tour

 

Perfekt für Zwischendurch: die Millstättersee-Tour

Song des Monats:

Bild des Monats:

2020 02 15 - Hab mir ein neues Audio Interface für mein tonales Studio angeschafft:

Ein Antelope GOLIATH - seines Zeichens 32 Ein- und Ausgänge in einer wirklich beeindruckenden Soundqualität! Oh Yeah!