Plöckenstein-Radtour

 Tag 1                                      Perg - Hellmonsöd


Streckenlänge:                       ca. 50km

Straßenbelag:                         Asphalt

Profil:                                      mittel

Km-Leistung:                         ca. 15km/h

Geschätzte Fahrtzeit:             3 Std.

Höchste Erhebung:                910m

Höhenmeter:                          1210m / 590m

Zur Strecke:  Wir treffen uns um 16.30 Uhr in Perg bei strahlendem Sonnenschein und treten nach Kaffee und Kuchen um etwa 17.30 Uhr in die Pedale über Furth Richtung Obernberg/Ried i.d.Rdmk., dann über Obergaisbach bergab nach Katsdorf und hinauf nach Gallneukirchen. Es beginnt bereits zu dämmern, als wir in das malerische Gusental einfahren und die Temperatur wird empfindlich kühler, sobald die Sonne weg ist. Unser Vorhaben, in Reichenau zu übernachten, muß aufgrund akuten Lagermangel nach Hellmonsödt verlegt werden, wo wir um etwa 21 Uhr im Hotel zur Post einchecken und nach einer erfrischenden Dusche ein herrliches Abendmahl serviert bekommen.

Tag 2            Hellmonsödt - Schwarzenberg


Streckenlänge:                       ca. 70km

Straßenbelag:                         Asphalt / Kiesweg

Profil:                                      schwer

Km-Leistung:                          ca. 15km/h

Fahrtzeit:                                5 1/2 Std.

Höchste Erhebung:                1100m

Höhenmeter:                          1450m / 1260m

Zur Strecke:  Nach einer langen Nacht auf durchgelegenen und auch quietschenden Matratzen gings nur halbwegs fit rein ins hohe Mühlviertel. Das Wetter ist ausgezeichnet und die Straßen nur leicht befahren. Meinerseits habe ich ein lädiertes Knie auszubaden, welches Uwe mit einer schlecht geschlafenen Nacht kompensiert =') und so erreichen wir, die letzten Meter unser Bike schiebend, díe höchste Erhebung des Mühlviertels um 16.00 Uhr. Eine herrliche Aussicht und eine abenteuerliche Abfahrt über die Mountainbike-Strecke machen diesen Tag weiter unvergesslich! Unser Nachtlager schlagen wir in Schwarzenberg im Cafe-Pension Bergkristall um 18 Uhr auf, wo wir auch köstlich Dinieren.

Tag 3       Schwarzenberg - Perg


Streckenlänge:                       ca. 155km

Straßenbelag:                         Asphalt

Profil:                                      mittel / leicht

Km-Leistung:                          ca. 16km/h

Geschätzte Fahrtzeit:             8 Std.

Höchste Erhebung:                800m

Höhenmeter:                          1855m / 2340m

Zur Strecke:  Und wir denken noch, ab nun geht's eh nur noch abwärts bis zur Donau ... da haben wir die Rechnung nicht mit dem Mühlviertel gemacht, denn es geht auf und ab, daß es uns bald zum Halse steht! Abfahrt um 9.00 Uhr bei prächtigem Radlerwetter (kein Wind) und Punkt Mittag stehen wir an der Donau - und vor uns liegen noch 100km!! Also rein in die Pedals und Meter machen. Wir kommen sehr gut voran und machen stündlich eine kurze Verschnaufpause. Leider verkoffern wir uns auf Höhe Wilhering in die falsche Richtung, was uns 20km Fahrleistung mehr bringt, aber auch Zeit und Kraft kostet. Die Strecke ab Linz wird mehr und mehr schweigend abgeradelt, denn für eine Unterhaltung fehlt es uns an guten Willen und Schmalz ;-) Ankunft in Perg um 20 Uhr! Unsere Mädels begleiten uns ins "Piazza" und eines kann ich bestätigen: das Schnitzerl hat noch nie so gut geschmeckt!!

Song des Monats:

Bild des Monats:

2020 07 06 - wir haben das Wochenende voll auf Bild aufgezeichnet und zum Song "Häuslbaun & Fliesenlegn" ein Video gedreht! Zu sehen auf YouTube:

https://youtu.be/sj0eMtZn68U